Offenbar gab es bereits frühzeitig Hinweise eines Whistleblowers

Offenbar gab es bereits frühzeitig Hinweise eines Whistleblowers auf Unregelmäßigkeiten in den -Bilanzen. Nach der Prüfung habe die mehr als ein Jahr benötigt, um den Verdacht der Marktmanipulation an die Staatsanwaltschaft zu melden.

Offenbar gab es bereits frühzeitig Hinweise eines Whistleblowers
Scroll to top